AustriAlpin

Die kleine Marktgemeinde Fulpmes in Tirol ist seit dem 15. Jahrhundert ein wichtiger Bergbaustandort gewesen. Es wurde hier vor Allem Eisen abgebaut, das der Ortschaft ein erkleckliches Einkommen bescherte. Natürlich ist diese Zeit schon längst vergangen, doch produktiv ist man in der Gemeinde immer noch. Im Jahr 1996 schlossen sich ansässige Handwerker zur AustriAlpin zusammen und fertigen seitdem hochwertige Kletterausrüstungen in Eigenregie. Tatsächlich werden rund 98% der Produkte in Fulpmes gefertigt, was insbesondere durch kurze Lieferwege den negativen Einfluss auf die Umwelt so gering wie möglich hält. Da die Berge direkt vor der Haustür liegen, ist es für die Mitarbeiter (die alle passionierte Bergsportler sind) selbstverständlich, die neuesten Produkte direkt am Hang auszuprobieren. Die Liebe zur Natur und zum Tüfteln hat AustriAlpin zu einem bedeutenden Hersteller gemacht, der mit seinem 2003 gegründeten AustriAlpin-Team, das namhafte Profikletterer zusammenbringt, den Markt Stück für Stück erobert. AustriAlpin ist ein Player, der Traditionsbewusstsein mit Innovationsgeist verbindet. Eine gute Wahl, auch und gerade für die Zukunft.

Austri Alpin Klettersport

der Hardwarespezialist aus den Tiroler Bergen

1996 schlossen sich mehrere traditionelle, familiengeführte Handwerksbetriebe zusammen und gründeten die Firma AustriAlpin. Diese Gründung ermöglichte einen eigenen Vertrieb beziehungsweise ein selbstständiges Arbeiten ohne externe Vorgaben. Dem eigenen höchsten Qualitätsanspruch gerecht zu werden steht bei AustriAlpin ganz oben. In den Werken in Fulpmes, dem Firmenhauptsitz, werden rund 98 % der Produkte hergestellt. Die Spezialität von AustriAlpin ist vor allem das Tüfteln und Testen mit höchstmöglichem Anspruch an Sicherheit im Bergsport. Es wird auf innovativ technische Produkte, Forschung und Entwicklung gesetzt.

Aus einem Alpenland kommend, ist Austri Alpin konsequenterweise der Hardwarespezialist für alle Spielarten des Berg- und Klettersports: alpine Unternehmungen, Eisklettern, Sportklettern und Kletterwandbau. Als Alternative für kletterfreie Tage runden Slackline-Sets das Sortiment ab. Die Firma aus dem Stubaital in Tirol wurde 1996 gegründet und hat 2003 das AustriAlpin-Team gegründet, mit Spitzenkletterern wie Beat Kammerlander, Gundi Kraft oder Markus Gründhammer und anderen begeisterten Athleten, um zusammen mit aktiven Bergsteigern und Kletterern die besten Produkte für den Kletteralltag zu entwickeln.

HMS-Karabiner, Express-Sets, Sicherungsgeräte, Bohrhaken und Bühlerhaken – alles, was Sie brauchen, um sicher auf den Gipfel zu gelangen und heil wieder herunterzukommen, haben wir von AustriAlpin im Angebot. Selbst den Kletterhelm.