Edelweiss

Wie die Pflanze Edelweiss zum Symbol für Kaiserin Sisi, Österreich, die Alpen und alles, was dazugehört geworden ist – so ist die Marke Edelweiss Symbol für echte Sicherheit am Hang und gelebte Erfahrung in der Produktion. Edelweiss, mittlerweile in Frankreich ansässig, ist Erfinder des Kern-Mantel-Seils. Doch auf den Lorbeeren wurde sich nicht und wird sich nicht ausgeruht. Noch heute, fast siebzig Jahre nach der bahnbrechenden Erfindung, genügt sich Edelweiss nicht, einfach nur qualitativ hochwertige Seile herzustellen. Nein, bei Edelweiss sind Forschung und Entwicklung Teil der DNA.

Edelweiss Bergsportausrüstung

Das Bergsteigen war kaum geboren, da wurden die ersten Taue – die Vorfahren der heutigen Edelweiss Seile – in Österreich hergestellt. Es war 1790 und der Mont Blanc wurde vor wenigen Jahren das erste Mal bis zum Gipfel bestiegen. 1935 produzierte Edelweiss die ersten echten Bergseile und bediente damit die Bedürfnisse der wachsenden alpinen Kultur. Schon 1953 innovierte Edelweiss weiter und entwickelte die ersten Seile mit „Kernmantel“. Diese Konstruktion spielt sogar noch heute, bei den modernsten Berg- und Kletterseilen, eine bedeutende Rolle. Edelweiss hat mit einer langen Serie von revolutionären Neuerungen einen wichten Teil der Geschichte des Bergsteigens geprägt.