Dynafit

Dynafit ist ein in Österreich ansässiger Bergsportausrüster, der (wenngleich unter anderer Firmierung) seit 1950 am Markt erhältlich ist. Ursprünglich war Dynafit Hersteller von Skischuhen und hat zB den ersten Skischuh mit Schnallenverschluss Mitte der 60er eingeführt. Ab 1973 folgen Erfolge stetig auf Erfolge. Im genannten Jahr gewinnt der große Franz Klammer auf Dynafit Schuhwerk auf der Planain im steiermärkischen Schladming. Und nahtlos geht die Erfolgsjagd weiter: zwischen 1973 und 1985 gelingt es Dynafit achtmal Ausrüster der Weltcupsieger zu sein. Mittlerweile gehört Dynafit zur Ostalp-Gruppe. Besonderer Hingucker ist natürlich das Logo der Dynafit. Es wird gebildet von einem Schneeleoparden, den die Verantwortlichen der Firma als perfektes Symbol für Ihre Kundschaft (also Dich) sehen. Speed, Lightness, Endurance und Technology sind die vier Elemente, die den typischen athletischen Kunden ausmachen. Und es sind auch die vier Grundelemente von Dynafit. (Übrigens: Dynafit setzt sich auch für den Erhalt seines vom Aussterben bedrohten Wappentieres ein.)

1950 begann die Firma Humanic mit der Produktion von Skischuhen. Knapp 15 Jahre später kamen die ersten Schuhe mit Schnallenverschlüssen auf den Markt. 1973 gewinnt der erste Skifahrer ein Abfahrtsrennen auf Dynafit-Schuhen. Damit wurde der Erfolgsgrundstein gelegt. Dynafit übernimmt im Jahr 2002 zusätzlich den Vertrieb von den ABS-Lawinen Airbag Rucksäcken. Kurze Zeit später kauft Salewa Dynafit. Dynafit ist aber nicht nur im Wintersport ein Vorreiter. Auch mit den neuen Sommersegmenten Vertical Running, Alpine Running und Ultra Running deckt Das Unternehmen die herausfordernsten Formen des Laufens ab.