Boreal

Die Geschichte von Boreal begann mit einer Mischung aus hochmodernen Lightweight-Stoffen und der anerkannten norwegiscvhen Rahmnennähung. Das Ergebnis waren Wanderschuhe, die klassischen Chic mit Funktionalität vereinen. Dass die Qualität sämtlicher Modelle zusätzlich herausragt, sollte hier fast schon nicht mehr überraschen. Nachdem die Firma sich langsam einen Namen gemacht hat, kamen die Gebrüder Gallego auf die Firma zu und gaben einen Schuh mit haftendem Gummi (was zu jener Zeit ein Novum war) in Auftrag. Viele Nerven und Arbeitsstunden später war der Firé-Ketterschuh geboren. Dieser trug die Gallego Brüder die erste nicht amerikanische Boulderroute entlang auf den El Capitan. Ein voller Erfolg, der sich stante pede in den Verkaufszahlen niederschlug.

Die Firma Boreal wurde 1975 von Jesus Garcia Lopez gegründet. Die ersten entwickelten Produkte waren eine Mischung aus verschiedenen Outdoor-Styles – vom Trekkingstiefel bis hin zum hochwertigen Lederstiefel. Als der Name der Firma bekannter wurde, wurden legendäre spanische Kletterpioniere auf sie aufmerksam. Entwickelt werden sollte eine Gummisohleneinheit für Kletterschuhe. So wurde der erste Kletterschuh aus dem Hause Boreal geboren. In enger Zusammenarbeit mit den besten Kletterern und Bergsteigern der Welt konnten Erfahrungen aus erster Hand direkt auf den Schuh angewandt werden. Ungewöhnlich für einen Schuhhersteller produziert BOREAL die gesamte Kollektion ganzjährig. Das bedeutet, dass alle Modelle und alle Größen einheitlich verfügbar sind.