Crashpads

Vor knapp 20 Jahren haben die Kollegen aus dem Böhmischen Paradies damit angefangen, Crashpads zu produzieren. Wie es bei Ocun Usus ist, war mit der angestrebten Eroberung des Marktes jedoch ein Imperativ verbunden: wie stellen wir ein Crashpad her, das sich von den Konkurrenzprodukten unterscheidet?! Das Produkt dieser Überlegung war die Ocun Paddy 22. Diese revolutionierte den Markt mithilfe des sogenannten Two-In-One-Systems. Das bedeutet, dass die Matte sich über einen Reißverschluss in rechteckige Form bringen lässt. Das Besondere ist also, dass die Matte neben ihrem angestammten Anwendungsgebiet noch als Schlafmatte benutzt werden kann. Diese simpel-geniale Idee hat so überzeugt, dass noch heute alle Bouldermatten aus dem Hause Ocun mit dieser Vorrichtung ausgestattet sind. Gerade für Bouldertouren, die es in sich haben und mehrere Tage dauern ein absolutes Muss.

Ocun Crashpads - Kletterausrüstung