Teva

Seit 1984 echte Hingucker, egal ob am Meer, auf der Hochalm, in der Innenstadt: Teva Sandalen.
Mark Thatcher, ein kalifornischer Geophysiker, brauchte Anfang der 80er einen adäquaten Schuh für seinen Job: er bot Rafting Touren durch den Grand Canyon an. Das, was damals so auf dem Markt erhältzlich war, überzeugte nicht – also fabrizierte er aus Badelatschen und alten Klettverschlüssen kurzerhand einen eigenen Schuh. Der Teva Hurricane war geboren. Heute steht Teva für ein freiheit- und ganzheitliches Lebensgefühl made in California. Die hochwertigen Sandalen schützen Fußbett und Abrollverhalten und lassen Dich stundenlang ohne Erschöpfung unterwegs sein. So angenehm zu tragen wie chic, sind Teva Sandalen heute absolute Kultgegenstände und ein Muss für jeden Outdoorfan.

Teva - Outdoorsandalen für Trekking und Reisen

Griffige Sohlen, guter Halt, und geringes Gewicht: das sind TEVA Sandalen.
Sie sind dein universeller Begleiter am Berg, wie auch am Strand oder in der Stadt. Sandalen von Teva lassen sich durch Riemen individuell an deinen Fuß anpassen und geben dir stets sicheren Halt.

1984 – ein Jahr das alles veränderte. In diesem Jahr stolperte ein Grand Canyon River Guide über eine Wahrheit, die die Schuhwelt grundlegend verändern sollte. Das Teva-Original entstammt bescheidenen Anfängen – ein alter Klettverschluss wurde an einem Flip Flop angebracht. Mittlerweile hat es sich zu einer Ikone entwickelt, die zu den Massen sprechen kann. „Menschen auf der ganzen Welt haben die Einladung zum Abenteuer angenommen und die spontane "Go-Everywhere" -Mountment-Mentalität, für die das Original steht, übernommen. Alles, was wir tun, und alles, was wir machen, ist im Dienst des abenteuerlustigen Geistes, denn wir wissen, dass Momente ohne Vorkenntnisse die besten Erinnerungen sind.“